Reiterhof  

Steinhof


Update: 13.03.2021: Aufgrund der unsicheren Inzidenzen bieten wir bis auf weiteres keinen Unterricht an.

Update: 08.03.2021

Inwieweit wir die u.a. Möglichkeiten umsetzen können, informieren wir demnächst hier auf der Homepage. Die Planung hängt vom Inzidenzwert ab: https://www.corona-in-deiner-region.de/Ansbach_Landkreis


Rückkehr zu Gruppen-Reitunterricht ab 8. März möglich
Aktivitäten mit bis zu 20 Kindern sollen im Freien ab Inzidenz unter 100 erlaubt sein

Wir appellieren an Ihre Eigenverantwortung und Achtsamkeit bei der Umsetzung der neuen Maßnahmen!

Ab 08.03.2021

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 50 besteht, gilt:
Kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (max. 10 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eine stabile 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 besteht, gilt:
Individualsport maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.

Frühestens ab 22.03.2021

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 besteht, so gilt:
Kontaktfreier Sport im Innenbereich, Kontaktsport im Außenbereich.

Solange in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt seit mindestens 14 Tagen eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 besteht, gilt:
Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest verfügen.

Notbremse: Steigt die 7-Tages-Inzidenz über den für die jeweiligen Öffnungen maßgeblichen Inzidenzwert von 50, gelten jeweils die Regelungen für Gebiete mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100. Übersteigt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 100, gelten wieder die Regelungen, die bis zum bis zum 7.3.2021 gegolten haben.

Die näheren Details der Öffnungen richten sich nach Rahmenkonzepten, die die Staatsministerien für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, für Wissenschaft und Kunst sowie für Digitales bzw. des Innern, für Sport und Integration jeweils im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege erstellen.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration 

Weitere Links:

Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
www.pferd-aktuell.de/news/aktuelle-meldungen/fei—fn—dokr/coronavirus-rueckkehr-zu-gruppen-reitunterricht-ab-8.-maerz-moeglich

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php


Stand 02.03.2021

Pressemitteilung Bayerischer Reit- und Fahrverband e.V.

Bayerns Reiter fordern eine Öffnung für Unterricht und Breitensport

Vor der Gesprächsrunde von Kanzlerin und Ministerpräsidenten am Mittwoch appelliert der Bayerische Reit-und Fahrverband e.V. an die Teilnehmer, den Reitsport wieder möglich zu machen. Experten bestätigen, dass das Infektionsrisiko beim Reitunterricht gering ist. Abstand und Hygienevorschriften können bei der Ausübung des Reitsports,  bei Training und Unterricht  vorbildlich eingehalten werden, auch beim Gruppenunterricht, denn schon aus Sicherheitsgründen halten die Reitschüler einen großen Abstand zueinander.

Monatelang waren Bayerns Reiter und ihre Pferde durch Lockdown und Ausgangsbeschränkungen stark reglementiert. Viele Kinder und Jugendliche, die ohnehin schon seit Monaten in der Ausübung sämtlicher sportlicher Aktivitäten stark beschränkt waren, konnten keinen Reitunterricht nehmen. Damit fällt ein wichtiger Teil der Ausbildung für Kinder und Jugendliche weg, der für die Entwicklung der Jugendlichen von größter Bedeutung ist. Kinder und Jugendliche leiden psychisch besonders unter der Corona Pandemie. Pferde und die sportliche Betätigung mit Pferden geben Halt und stellen einen wichtigen Teil der Kindesentwicklung dar. Daher ist die Öffnung für den Pferdesport aus Sicht des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes unausweichlich zum Wohl der Pferde und des reiterlichen Nachwuchs.

Der Bayerische Reit- und Fahrverband e.V. appelliert daher eindringlich an die Vertreter aus Bund und Ländern, mit dem am 1. März begonnenen Frühjahr den Reitsport und auch den Reitunterricht wieder möglich zu machen. Bayernweit fehlen Vereinen, Reitschulen und Reitbetrieben erhebliche Einnahmen, die notwendig  sind, um die artgerechte Unterbringung der Pferde zu garantieren. Fixkosten bei der Pferdehaltung bleiben immer gleich, wenn zeitgleich die Einnahmen wegfallen, stellt das viele pferdehaltende Betriebe vor enorme Probleme.



---------------------------

Update: 16.12.2021

Reitunterricht ist nicht erlaubt.

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-737/

Quelle: https://www.stmelf.bayern.de/coronavirus


Reitsport/Pensionspferdehaltung     Abgrenzung Reitsport / Bewegung von Pferden aus Gründen des Tierwohls (akt. 16.12.2020)  

Die Versorgung, Pflege und Bewegung der Tiere muss aus Gründen des Tierwohls gewährleistet sein und begründet daher das Verlassen der Wohnung sowohl während der Ausgangsbeschränkung als auch der nächtlichen Ausgangssperre.
Pferdebesitzer oder von ihnen Beauftragte dürfen für die gebotene Bewegung der Pferde (Reiten, Bodenarbeit, Longieren usw.) auch Reithallen und Reitplätze nutzen. Beim Bewegen der Pferde ist die Anzahl der Pferde in der Halle oder auf dem Reitplatz, die sich gleichzeitig dort befinden, zu begrenzen. Als Orientierungswert können hier 200 m² pro Pferd unter Einhaltung des Mindestabstands herangezogen werden. Sämtliches soziales Miteinander der Reiter ist zu vermeiden (z. B. Schließen des sogenannten Reiterstübchens).

Informationen finden Sie hierzu auch beim Innenministerium sowie beim Gesundheitsministerium. 

Häufige Fragen – Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) 

Häufige Fragen – Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) 


Was gilt für die Ausübung von Reitsport einschließlich Reitunterricht? (akt. 08.12.2020)

Unabhängig vom Verbot des Betriebs und der Nutzung von Sportstätten ist der Betrieb und die Nutzung von Reithallen und Reitplätzen zur durch das Tierwohl gebotenen Bewegung von Tieren (siehe oben) zulässig. Die Durchführung von Reitunterricht ist untersagt. 


---------------------------------------------------------------

Hoffentlich bald wieder möglich - haltet durch in dieser außergewöhnlichen Zeit!!! 


Für Kinder und Erwachsende (bis 75 kg):

Reiten lernen in drei Stufen:


  • 1. Stufe: Longe: 20 Min. Einzelunterricht (Reitschüler, Pferd, Reitlehrer, Longe)

  • 2. Stufe: Freireiten: 20 Min. Einzelunterricht (Reitschüler, Pferd, Reitlehrer)

  • 3. Stufe: Reitstunde: 45 Min. / 60 Min. Gruppenunterricht (Anfänger, Fortgeschrittene
  • kein Unterricht aufgrund gesetzlicher Vorgaben -Corona-Pandemie.

  14,00 € / Einheit; 130,00 € 10-er Reitkarte



Terminvereinbarung: Bitte beachten Sie, dass die Wartezeit zum Reiten lernen (Stufe 1 und 2 - Einzelunterricht) auch bis zu 6 Monaten dauern kann. Wichtig: Guthaben für Reitunterricht  muss vor Anmeldung bestehen.. 

----------------------------------

Unseren Reitunterricht verwalten wir über das 

Online-Buchungssystem

https://reiterhof-steinhof.reitbuch.com


INFO AM 24.09.2018

 Eintragen, Austragen bzw. Abmelden bei Verhinderung (bis 24 Std. vor dem Reittermin) können unkompliziert eigenständig erfolgen durch eigenständiges Stornieren.

Sämtliche Fragen rund um die Nutzung des Programms können über die Online-Hilfe im Reitbuch.com beantwortet werden.  

Wir empfehlen den Kauf einer 10er Karte (Guthaben berechtigt die Buchung von 10 Reitterminen im Voraus).  Diese kaufen Sie am einfachsten per PayPal im Reitbuch oder bar bzw. per EC-Cash in Steinhof. Die Buchung auf das Guthabensystem zum Reitunterricht erfolgt dann unmittelbar. Stammplätze werden nur in Verbindung mit bestehendem Guthaben vergeben.

Mehr Infos:


 

Anleitung Registrierung Reitbuch
Anleitung für Einführung_reitbuch-com_2.pdf (260.92KB)
Anleitung Registrierung Reitbuch
Anleitung für Einführung_reitbuch-com_2.pdf (260.92KB)

 

Bitte registriert euch:

https://reiterhof-steinhof.reitbuch.com



Informationen u.a. aus: Kleiner Ratgeber für Reitanfänger. (FN-Verlag: http://www.vorreiter-deutschland.de)

Vor der ersten Reitstunde:

 Welche Ausrüstung benötige ich?

Für die ersten Stunden reichen ein paar Stiefel, Stiefeletten oder mindestens knöchelhohe Schuhe mit durchgehender Sohle und kleinem Absatz. Ein Reithelm kann man sich in Steinhof kostenfrei ausleihen. Ersatzweise geht auch ein Fahrradhelm. Die Hose sollte robust, eng anliegend und elastisch sein.


Wo kann ich die Ausrüstung kaufen?

Sicher gibt es ein Reitsportfachgeschäft in deiner Nähe. Wenn es nicht gleich neue Sachen sein sollen, weil du noch wächst, kannst du auch mal die Aushänge am Schwarzen Brett vor dem Reiterstüberl in Steinhof studieren.


Woran erkenne ich ein gutes Schulpferd?

Ein gutes Schulpferd ist freundlich, ausgeglichen, geduldig und arbeitswillig. Schließlich kannst du ja noch nicht reiten. Von der Größe her sollte es zu dir passen. Wenn du sehr jung oder klein bist, ist ein Pony besser als ein Pferd.


Woran erkenne ich, dass es die Pferde gut haben?

Pferde lieben es hell, sauber und luftig. Ihr Stall sollte ein Fenster haben oder in  einem Laufstall leben. Sie brauchen viel Bewegung, auch durch Auslauf und Weidegang, dann am liebsten mit anderen Pferden.


Was ist besser: Einzel- oder Gruppenunterricht?

Für Anfänger ist Einzelunterricht an der Longe sinnvoll, danach wechselt man in eine Anfängergruppe.

Je nach Fortschritt folgt dann der Wechsel in fortgeschrittenere Gruppen. Natürlich kann man auch dauerhaft oder immer wieder zwischendurch Einzelunterricht nehmen, denn dabei erzielt man die größten Lernerfolge.


Welche Versicherung benötige ich?

Grundsätzlich ist jedem Reiter / jeder Reiterin eine private Unfall- und Haftpflichtversicherung zu empfehlen.


Viele sagen, Reiten sei gefährlich, stimmt das?

Reiten ist nicht gefährlich, wenn du unter Anleitung Stück für Stück mit dem Pferd vertraut gemacht wirst. Ausbildung ist die Grundlage für Sicherheit im Reitsport. Und natürlich die richtige Ausrüstung. Also, Reithelm ist Pflicht - Schutzweste oder Rückenprotektor sind empfohlen.

 

In der ersten Reitstunde:

Was passiert in der ersten Reitstunde?

Die ersten Reitstunden sind Unterrichtseinheiten an der Longe. Dabei geht das Pferd an der Longe (lange Leine) auf dem Zirkel (großer Kreis) um den Reitanleiter im Schritt (langsamste Gangart) herum. So kann dieser das Pferd jederzeit kontrollieren, während du dich ganz auf dich konzentrieren kannst.


Wer hilft mir mit dem Pferd?

Natürlich das Reiterhof Steinhof Team. Bitte gib daher immer im Reiterstüberl bescheid, dass du Hilfe brauchst. Dir wird gezeigt, wie du das Pferd aus dem Laufstall holst, zum Putzplatz führst, dort anbindest, Fell und Hufe reinigst, Sattel und Trense auflegst und es in die Halle führst. Reitanfänger empfehlen wir dir einen Putz- und Sattelkurs.Putz- und Sattelkurs

Bitte frag im Reiterstüberl (Tel. 09874 5293) nach dem nächsten Termin.

Woher lerne ich alles rund ums Pferd?

Frag immer deinen Reitanleiter, was du wissen willst. Gutes Basiswissen findest du auch in Fachbüchern. Buchtipps im Reiterstüberl.


Wie oft reitet man am besten als Einsteiger?

Du solltest mindestens einmal die Woche zur Reitstunde gehen, am besten auch am gleichen Wochentag. Je häufiger du reitest, umso besser. Dann sind deine Fortschritte größer und schneller. Denn es gilt: Reiten lernt man nur durch Reiten!


Reite ich alleine oder mit mehreren?

Am Anfang wirst du Einzelunterricht an der Longe haben. Nach dem ersten Einstieg wechselst du in eine Reitanfängergruppe.


Wie lange dauert eine Reitstunde?

Am Anfang, wenn du noch Longenunterricht hast, dauert eine "Einheit" 20 Minuten. Mit steigender Kondition und Konzentration im Gruppenunterricht 60 Minuten.



Muss ich mein Pferd mit jemanden teilen?

Generell reitet der Reitschüler ein Schulpferd. Daher kann es sein, dass das Schulpferd vor oder nach deiner Stunde auch von einem anderen Reitschüler geritten wird.


 

----------------------------------

Ponyführen, Kindergeburtstage und Ausreiten  - Alles ist aufgrund der gesetzl. Auflagen wg. Coronapandemie leider nicht möglich. Wir freuen uns auf Sie, wenn wir wieder öffnen dürfen.

Ponyreiten:

Wichtig sind ein Reithelm und geschlossene Schuhe mit kleinem Absatz für den Reiter/die Reiterin und geschlossene Schuhe für die Begleitperson.

Die Eltern/Eine erwachsene Begleitperson führen/führt das Pony im Gelände.

60 Min. (inkl. Auf- und Absatteln) - jeweils zur vollen Stunde

€ 10,00 / Pony

€ 12,00 / Pferd 

Kindergeburtstage mit Ponys: (aktuell wg. Corona-Pandemie nicht möglich)

  • Kurzweiliges Spiel-Programm mit Ponyreiten im Roundpen oder auf dem Reitplatz oder
  • geführtes Ponyreiten im Gelände, auf Wunsch mit Schatzsuche
  • Geburtstagstisch für alle kleinen und großen Gäste im Reiterstüberl oder im Biergarten / Spielplatz
  • Bewirtung im Reiterstüberl / Biergarten / Spielplatz 
  • Ablauf und Kosten eines Kindergeburtstags auf Anfrage. 


--------------------------------------------------


INFO FÜR ALLE, DIE IM GELÄNDE REITEN MÖCHTEN:

Zur Information: Jäger und Reiter

http://http://www.jagd-bayern.de/uploads/media/Flyer_Jaeger_und_Reiter_2013.pdf

Info: Das Angebot ist witterungsabhängig. Terminvereinbarung mindestens 2 Wochen vorher und Terminbestätigung zusätzlich am Vortag.

  • Ausritt für Erwachsene bis 75 kg. 
  • Ausritt im Gelände aus Sicherheitsgründen nur mit Reitbegleitung.
  • Der Ausritt ist auf 3 Personen pro Reitbegleitung begrenzt.

Reitkenntnisse und angemessene Kleidung (geschlossene Schuhe mit Absatz) sind erforderlich. Reithelm ist verpflichtend (kostenlose Ausleihe möglich).

60 Min. (inkl. Auf- und Absatteln) zur vollen Stunde

Ablauf und Kosten auf Anfrage.

 

Die Haftungsausschlusserklärung findet bei allen Reitaktivitäten Anwendung.


Reiterhof Steinhof









E-Mail
Karte